Standortplan

# 020 hevell

-

Keramik, Malerei, Zeichnung

Kreuzstr. 20,
Königsberger Höfe, Haus 2
0176-66627487

In diesem Jahr nehme ich nicht an der WOGA teil.

Aufgrund der angespannten Corona Lage verzichte ich auf die Teilnahme. Interessenten können sich gerne bei mir melden und wir können einen individuellen Termin verabreden.

Konglomerat.M.

Ist eine Serie von Bildern, die auf 999 Variationen bemalter Leinwände projektiert ist. Es ist die Kombination von verschiedenen Leinwandformaten, in unterschiedlichen Konstellationen / Hängungen. Sie sind in verschiedenen Farben und Techniken bemalt. Sie sind teilweise monochrom, teilweise abstrakt, symbolhaft aber auch gegenständlich. Sie sind zum Teil mit plastischen Strukturen versehen, die reliefartig „aus der Leinwand herauswachsen“

Das Konglomerat beginnt mit mindestens zwei Bildern und kann theoretisch ein Gesamtbild von 500 bemalten Leinwänden unterschiedlicher Größe umfassen. Eine Seite der Leinwand muss mindestens die Seite einer anderen Leinwand auf einer gewissen Strecke berühren; das gilt als Regel.

Es sind quasi unendliche Kombinationen möglich, wobei Entscheidungen für bestimmte Konstellationen getroffen und diese fotografisch dokumentiert werden. Sie erhalten fortlaufende Nummern, z.B.: „Konglomerat.M.112“. Sie werden beispielhaft auf meiner Webseite gezeigt und monatlich geändert.

Der Prozess des Herstellens der Bilder und der Kombinationen ist eine Auseinandersetzung mit den Themen:

Was ist ein Bild? Was sind die Grenzen der Malerei? Wie wirken Motive und Farben in Kombination und Konfrontation? Gibt es Harmonien und werden sie gestört? Wie entwickelt sich das Konglomerat weiter? Erzählt es eine „Geschichte“?

Diesen kreativen Prozess soll Konglomerat.M. abbilden!

hevell@t-online.de

www.hevell.de

Zurück


 

 

WOGA auf Facebook / Diskussion / Feed / Impressum