Standortplan

# 098 Tuschspuren - Michael Bracht

-

Malerei

nur Samstag 14 – 18 Uhr
Paradestr. 41
0202-4468163

Tuschspuren
Gisela B. Adam, Köln

Michael Bracht ist als Künstler heute in seiner ganz eigenen Technik in Auseinadersetzungen mit der japanischen ZEN-Kalligraphie des Bokuseki gereift und zu einem neuen Verhältnis von Raum und Objekt gelangt. Seine Arbeiten zeigen einen aktiven Dialog zwischen Asien und Europa in einem durchaus dichten Verhältnis. Dabei entsteht ein hochinteressantes, bewusstes Zwiegespräch – man möchte sagen – eines Europäers mit asiatischer Ausdrucksweise. Dabei führt die Beschäftigung mit Enso (japanisch „Kreis“ – ist ein Symbol aus der japanischen Kalligraphie) Bracht folglich zur Darstellung der Kugel, des Globus, dem Weltenkreis. Es geht ihm um Ganzheit, dabei ebenso um Transzendentes, hier verschmilzt diese Einheit zwingend.

Michael Bracht ist als autodidaktischer Künstler heute in dieser Technik gereift und zu einem neuen Verhältnis von Raum und Objekt gelangt.

michael@bracht-email.de

www.tuschspuren.de

Zurück


 

 

WOGA auf Facebook / Diskussion / Feed / Impressum